12.07.2017

20. Juli: DKMS LIFE Kosmetikseminare für Krebspatientinnen


DKMS LIFE Kosmetikseminare für Krebspatientinnen: Nächstes Seminar am 20. Juli 2017 im Marienhospital Brühl

Sich wohler fühlen durch gutes Aussehen“ – so das Motto der look good feel better Kosmetikkurse für Frauen mit einer Krebserkrankung. Das Marienhospital Brühl macht mit und bietet in Kooperation mit der DKMS LIFE gemeinnützige Gesellschaft mbH Kosmetikseminare für betroffene Frauen in Therapie an.

Das nächste kostenlose Seminar für Patientinnen des Hauses findet statt am
20. Juli von 14.00 bis 16.00 Uhr im Still-Café des Marienhospital Brühl.
Die speziell geschulte Kosmetikexpertin Lucyna Malinowska-Schreiber gibt den Teilnehmerinnen Tipps zur Gesichtspflege und zum Schminken.
Koordinatorin des Seminars im Marienhospital ist die Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe Angelika Morka.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter der
Telefonnummer 02232 74-280
.

Jährlich erkranken in Deutschland rund 230.000 Frauen neu an Krebs. Die Krebsbehandlung mit Chemo- oder Strahlentherapie kann deutliche, wenn auch vorübergehende Veränderungen des Aussehens bewirken. Diese Nebenwirkungen der Therapie sind für viele Frauen eine hohe seelische Belastung.

Dem versucht DKMS LIFE entgegenzuwirken. Bundesweit organisiert die gemeinnützige Organisation, die sich für die Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstvertrauens von Frauen in Krebstherapie einsetzt, jährlich über 1.300 look good feel better Kosmetikseminare für Krebspatientinnen in über 290 Krankenhäusern, Krebsberatungsstellen, sozialen und medizinischen Einrichtungen. Mehr als 130.000 Patientinnen konnte DKMS LIFE schon durch Tipps für ein besseres Aussehen neue Lebensfreude schenken.

Teilnehmerinnen erhalten einmalig eine Tasche mit 13 hochwertigen Kosmetikprodukten für alle Schritte des Seminars. Unterstützt werden die Seminare u.a. von u. a. PARFÜMERIE DOUGLAS, LANCASTER, ASTOR und MANHATTAN, ESTÉE LAUDER COMPANIES, PARFUMS CHRISTIAN DIOR, L’ORÉAL PARIS, HENKEL, SHISEIDO und AVÈNE.

Ansprechpartnerin für Rückfragen der Presse:
Britta Ellerkamp, Leiterin PR/Marketing, Tel. 02232 74-323